Startseite Pfeil Infos
Seite drucken

Schulprojekt GASTROCONTEST

 

Im Rahmen dieses Wettbewerbes werden Klassen von
Tourismusschulen aufgefordert, gruppenweise ein Konzept
für ein innovatives und erfolgsversprechendes Speiselokal
zu entwickeln.


Die einzelnen Aufgabenstellungen werden laut Zeitplan unter der Rubrik Teilnahme eingereicht und von einer Fachjury bewertet. Der aktuelle Zwischenstand ist anschließend jederzeit online abrufbar.


Wer kann mitmachen?

Jede/r Schüler/in einer Tourismusschule hat die Möglichkeit in Kleingruppen beim Schulprojekt gastrocontest seinen Ideen und Gedanken freien Lauf zu lassen und ein ansprechendes Businesskonzept einzureichen. Die Gruppe muss eine Größe von mind. 4 bis max. 6 Personen aufweisen und sich bis zum ersten Einreichtermin online anmelden.


Wer sind die Juroren?

Diese Jury beurteilt die drei Aufgaben:

- Herbert Bonka (Obmann des jungen Hotel- und Gastgewerbes NÖ)
- Harald Fargel (Consellier Culinaire Nationale und Altpräsident des VKÖ)
- Mag. Petra Kumpfmüller (OX Steaks.Pasta Wels und Hendrix music.bar)
- Friedrich Schrank (Bezirkswirtesprecher Grieskirchen)
- Stefan Zanini (Apetito Österreich GmbH) 


Was muss gemacht werden?

Die Teilnehmer werden aufgefordert drei Aufgaben zu erfüllen die sie zu den jeweiligen Einreichterminen über die Website einreichen. Nach jeder Aufgabe werden alle Einreichungen von einer Fachjury bewertet und die Zwischenstände aller teilnehmenden Gruppen auf der Website veröffentlicht.

Die Fachjury besteht aus Gastronomie-Experten, die das Projekt von der ersten bis zur letzten Aufgabe bewerten.

Die einzelnen Aufgaben sind:

Aufgabe 1: Basiskonzept & Location

Aufgabe 2: Speise- und Getränkeangebot 

Aufgabe 3: Finanzplan & Marketing Maßnahmen


Wann wird gestartet?

Gestartet wird wieder mit Beginn des Schuljahres 2020/21.


Warum mitmachen?

Es winken Geldpreise für die bestplatzierten Gruppen.

Das Schulprojekt kann als Projektarbeit im Unterricht integriert oder als Abschlussarbeit für MaturantInnen verwendet werden.